Kompressor Test – im Internet

You are here:
< Back

Kompressoren-Test im Internet

 

Auf diverse Kompressoren-Test-Seiten im Internet, welche von sogenannten Nischenseiten-Betreibern betrieben werden,  sollte man sich bei der Suche nicht verlassen. Meistens entpuppen sich solche Seiten als reine FAKE-TESTS- oder FAKE-VERGLEICHS-SEITEN und man erkennt spätestens bei der Inbetriebnahme des Gerätes sehr schnell, dass es sich meistens um ein überbewertetes, billiges CHINA-Import-Produkt handelt welches angeblich als „bester Kompressor“ getestet oder bewertet wurde. Die einzigen Gewinner sind meistens diejenigen, die von Ihrem Einkauf partizipieren und für jeden Kauf eine Provision erhalten. Daher platzieren sich meistens nur die Produkte unter den ersten Plätzen, die vom Anbieter am meisten verprovisioniert werden.

Webseitenbetreiber die irreführende Angaben  machen, verstoßen zudem gegen das Wettbewerbsrecht. Das gilt für erfundene Tests oder Produktvergleiche genauso wie für Bewertungskriterien mit Testsiegern, sofern diese irreführende oder unwahre Angaben enthalten.

Was sind eigentlich Nischenseiten

Das Thema Nischenseiten möchten wir an dieser Stelle nur kurz anreißen, damit Branchenfremde wissen, worum es sich überhaupt dreht. Nischenseiten sind meistens kleine Websiten, die aus einer überschaubaren Anzahl an Seiten zu einer Produktgruppe erstellt werden. Dabei geht es darum Besucher auf die eigene Nischenseite zu locken, um ihnen dann verschiedene Produkte aus der Produktgruppe zu präsentieren und Interessenten dann zum Kauf zu verleiten. Klickt jemand auf den Button „Jetzt kaufen“ oder „Bei Amazon ansehen“, usw. – so wird der Besucher zu Amazon oder einem anderen Anbieter weitergeleitet, allerdings nicht ohne zuvor einen Cookie verpasst zu bekommen.

Dieser Cookie zeigt nun der Verkaufsplattform, über welchen Weg der Käufer auf den Artikel der Verkaufsseite gestoßen ist. Der Nischenseitenbetreiber, der den Interessenten weitergeleitet hat, bekommt bei einem Kauf nun eine Affiliate-Provision gutgeschrieben.

Lautet die Domain zum Beispiel: xxx-test.de, xxx-kaufen.de, xxx-vergleich.de, xxx-ratgeber.de – so ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass es sich hierbei um eine Affiliateseite handelt.

Affiliateseiten sind aber nicht per se schlecht. Es gibt zahlreiche seriöse Affiliateseiten am Markt, deren Betreiber sich wirklich viel Mühe geben, um eine möglichst hochwertige Seite auf die Beine zu stellen und Interessenten zu beraten. Ärgerlich ist es nur immer dann, wenn Verbraucher getäuscht werden, wobei wir bei den Tests wären. Es gibt klare Richtlinien, wie ein Test zu erfolgen hat. Es spricht auch nichts gegen einen seriös durchgeführten Test. – Wird aber, wie sehr oft bei Nischenseiten zu sehen, einfach eine Zusammenfassung der Amazon Rezensionen veröffentlicht, oder gar behauptet man hätte getestet, obwohl keine Tests erfolgten, so wird der Verbraucher getäuscht, was definitiv nicht in Ordnung ist.

 



Rechtsanwalt Christian Solmecke sieht in solchen Fällen der Verbrauchertäuschung sogar einen Betrug an den Verbrauchern, der strafrechtliche Auswirkungen haben kann, wie auch dem Video zu entnehmen ist.

Rechtsanwalt Solmecke informiert über das Thema Fake-Test-Seiten im Internet. Quelle: www.wbs-law.de

Ein interessanter Bericht über das Thema FAKE Test im Internet.

Wer universell mit Druckluft arbeiten möchte, dem ist daher mit solchen Testseiten, billigen Schnäppchen, in Supermärkten oder in Auktionshäuser und diversen Online-Shops angeboten werden, nicht gedient. Solche Geräte sind eher für gelegentliche Verwendungen gedacht und

werden leider viel zu oft von den Anbietern als professionelle Kompressoren für kleines Geld angeboten. Mit solchen Kompressoren, großteils „MADE IN CHINA“, kann man beispielsweise komfortabel Reifen aufpumpen, allerlei Reinigungsarbeiten erledigen oder, wem das relativ laute Geräusch nicht stört, mal einen Luftpinsel betreiben.

Quellen: www.wbs-law.de  www.gruender-welt.com