PAGOTTO 270-24 Kolbenkompressor

995,00 

Technische Daten:

  • Ansaugleistung 270 Liter/min
  • Fördermenge 192 Liter/min (bei 7 Bar)
  • Anschluss 230 V / 50 Hz
  • Motorleistung 1800 Watt
  • Leistung 145 psi / 10 bar
  • Behältervolumen 2×12 (24) liter
  • Gewicht 50 kg
  • Schallemission 78 dB(A)/lm

Lieferzeit: Die Lieferzeit ist zu ersehen in der Auftragsbetätigung

Vergleichen Sie Ihre Produkte

Mit neuen und innovativen Standard-Kolbenkompressoren der PAGOTTO-Serie erweitert sich das bestehende Kolbenprogramm
von WERTHER EQUIP International um weitere neue Alternativen. Die mobilen und stationären Anlagen im kleinen und mittleren Leistungsbereich
bieten durch ihre Variantenvielfalt im Handwerks- und Industriebereich individuelle Einsatzmöglichkeiten. PAGOTTO Kolbenkompressoren
finden Sie in vielen Handwerks- und Industriebetrieben, bei denen es auf Flexibilität, Qualität und Zuverlässigkeit und weniger auf geringe Lautstärke ankommt.

Die Serie der fahrbaren Kolbenkompressoren sind als Sackkarren- oder Kofferraum-Ausführung erhältlich und sind damit leicht zu transportieren. Durch Direktantrieb und eine niedrige Drehzahl von 1400 U/min (ab dem Modell 270/40) sind sie sehr robust. Die
Kompressoren werden für 230V Wechselstrom anschluss- und betriebsfertig geliefert. Zur Standardausführung gehören eine voll-
automatische Regelung über Druckschalter mit Überlastschutz, Kabel, Stecker und Druckminderer.

 

Zusätzliche Information

Gewicht50 kg
Größe86 × 61.5 × 69 cm
Marke :

Verdichtungsart :

Ölfrei / Ölbetrieben :

Fördermenge (Liter/min) :

Maximaler Druck in BAR :
Tankvolumen in Liter :

Schallemission in dB(A) :

Dauerlauf geeignet in % :

Hinweis

Druckluftkompressoren bzw. Kolbenkompressoren sind in der Regel je nach Typ für eine 50%ige Auslastung ausgelegt. Dies sollten Sie bei der Wahl des richtigen Kompressors berücksichtigen damit Sie langfristig neben der gewünschten Zuverlässigkeit auch Freude an Ihrem Kompressor erhalten.
Daher müssen Sie bei den Leistungsabforderungen immer einen gewissen Ruhepuffer (Stillstandzeit) einkalkulieren damit der Motor bzw. die verwendeten Motoren in dieser Zeit auch wieder abkühlen können.
Während der Kompressor-Stillstandszeit wird der Druckluftbedarf aus dem Speichervolumen des Druckluftbehälters gedeckt. Dadurch sinkt der Druck im Druckluftbehälter vom Ausschaltdruck bis zum Einschaltdruck. Der Kompressor befindet sich dann in der Abkühlphase.
Kompressoren die nicht expliziet als Dauerläufer gekennzeichnet sind dürfen auch nicht als Dauerläufer eingesetzt werden.

 
 

Qualitätsstufe :

,

Einsatzgebiete :

,

TicketStatusDatumHandlung
Noch keine Tickets vorhanden